einwanderungaustralien.com


Über Australien
Leben, Arbeiten, Reisen oder Studieren
 Home Über Australien Einwandern Kurzurlaub Rucksack-Tour Leben Arbeiten Studieren Wohnen Sehenswûrdigkeiten


 Geschichte

 Fakten & Zahlen

 Landkarte von Australien

 Über Australien

 Australische Nationalfeiertage

 Was sie mitbringen sollten

 Preiswert Reisen

 

Nûtzliche Informationen


Umgangsformen & Slang
Einige Hinweise, an die sie such erinnnern sollten, wenn sie in Australien sind:

• Australier sind heftige Verfechter der Gleichberechtigung. Die Taxi-Etikette ist ein klassisches Bespiel fϋr ihre Aversion gegen Übermacht. Wenn sie in Australien auf dem Rϋcksitz eines Taxis Platz nehmen, wird das der Fahrer automatisch als herablassend empfinden, gleichermaβen einer Situation von Meister und Chauffeur. Folglich nehmen die meisten Leute auf dem Vordersitz Platz. Dies steht in völligem Kontrast zum Beispiel zu amerikanischen Gewohnheiten.

• In Gebieten Australians, die such im Besitz von ‚Aborigines’ (die Ureinwohner Australians) befinden, benötigen sie meist eine Besucher-Erlaubnis, die sie im Voraus besorgen mϋssen. Das hängt damit zusammen, dass Aborigines in den vergangenen Jahren etwas von dem Land ihrer Vorfahren, das in manchen Teilen fϋr sie heilig ist, zurϋckfordern konnten. Sie sollten unbedingt Informationen in Touristenbϋros einholen, bevor sie die Reise in ‚Outback’-Gebiete (Hinterland) antreten, vor allem im Nördlichen Territorium, Sϋd- und Westaustralien.

• Fragen sie immer bevor sie Personen fotographieren möchten – sie könnten unbeabsichtigt die Privatsphäre einer Person verletzen.

Australischer Slang: obwohl Australier Englisch sprechen, sind sie unter Umständen schwer zu verstehen. Fϋhren sie das nicht auf ihre Englisch-Kenntnisse zurϋck, denn ‚Aussies’ sind fϋr ihren oft schwer verständlichen Slang bekannt, der die Spuren ihres verspielten Humors trägt. Die Bemerkung jemand hätte „a few kangaroos loose in the top paddock“ („ein paar lose Kängaruhs in der oberen Weide“) zum Beispiel, bedeutet der Redner hält jemanden fϋr schwachsinnig. Und die Redewendung „Good on ya, mate!“ („Gut gemacht, mein Freund!“), kann sowohl Bewunderung ausdrϋcken (im Sinne von „das ist toll“) als auch sarkastisch gemeint sein (mit anderen Worten „du Idiot!“); die Bedeutung hängt ganz vom Tonfall ab. Oder die Bemerkung „Just down the road“ („Gleich um die Ecke“) meint in der Stadt wortwörtlich „nur ein paar Meter entfernt“, im Busch (auf dem Land) dagegen ist der Spruch dehnbar und will sagen „ein wirklich langer Weg“.

Australian Visa Assessment


Google










Copyright © 2004. All rights reserved - Usefull Links

Quick Links